Berufsschule BS07 Bergedorf

 

UMBAU + SANIERUNG

 

Die Berufsschulen G20 und H17 fusionierten 2016 am Standort G20 zur Beruflichen Schule Bergedorf (BS07). Im Zuge dieser Zusammenlegung wurden umfassende Sanierungs- und Umbaumaßnahmen durchgeführt. Während die Kubatur des 3-geschossigen Bestandsgebäudes unangetastet bleibt, wurde das Innere des Standorts aufgrund neuer architektonischer und pädagogischer Ansprüche vollständig entkernt und die Grundrisse komplett neu strukturiert. Das Raumprogramm für die Neuordnung der Grundrisse sieht weiterhin eine Pausenhalle mit Mensa, Küchen, offenen Lernbereichen und Fachraumclustern auf drei Stockwerken vor. Die insgesamt 19 Lernwelten beinhalten jeweils zwei bis vier Unterrichtsräume, Lehrerarbeitsplätze sowie multifunktionale Kombizonen, die als Treffpunkt und Raum für individuelles und gemeinschaftliches Lernen dienen.

Durch den Abbruch des mittleren Werkstattbereichs der G20 kann der Haupteingang grundlegend umgestaltet und ein neuer zentraler Zugangsbereich zur gegenüberliegenden Wohnbebauung ausgebildet werden, sodass sich die neue BS07 heute mit einem einladenden Willkommenshof zur Straße öffnet. Die Geschossdecken zweier Achsfelder sind für das zweigeschossige Entrée entfernt, wodurch der neue Eingangsbereich seine Besucher großzügig und einladend empfängt und in die weiteren Bereiche der Schule verteilt.

Die hellen Lernwelten sind geprägt von großzügigen Fensterflächen in der Außenfassade, die für eine optimale natürliche Belichtung im Inneren sorgen. Punktuell sind diese zusätzlich durch Glaselemente mit den Flurbereichen verbunden, wodurch ein transparentes, lichtdurchflutetes und kommunikatives Lernumfeld entsteht. Oberlichter in den Verkehrs- und Lernflächen runden das Konzept ab.

Interview: "Spielraum für moderne Lernkonzepte" - Über die Bedeutung der Schnittstelle zwischen Architektur und Pädagogik am Beispiel  der Berufsschule Bergedorf (als PDF-Download 2,3 MB).

Projekt
Zusammenlegung der Berufsschulen H17 und G20
1. Platz VgV-Verfahren

Bauherr
SBH | Schulbau Hamburg

Leistung
1-9 HOAI

Fläche
ca. 17.000 m² BGF

Lage
Billwerder Billdeich 620 in Hamburg

Besonderheiten
Umbau im laufenden Betrieb

Fotos
Martin Lukas Kim

 


VERGLEICHBARE PROJEKTE

Sanierung von Schulgebäuden

Sanierung von Schulgebäuden

Berufsschule Harburg

Neubau von Schulgebäuden

Neubau von Schulgebäuden

Berufsschule Harburg

Neubau Schulgebäude

Neubau Schulgebäude

SEK-I Campus Bremervörde

Neubau Klassenhaus

Neubau Klassenhaus

Berufsschule Lutteroth Straße