2021 | ADRENALIN AUF RÄDERN

Der Gedanke an ein Kind im Rollstuhl, das eine steile Rampe abwärts fährt, um daraufhin rückwärts in die Lüfte katapultiert zu werden, löst bei Ihnen Schaudern aus? Das muss es nicht.
 
Was wie der Einstieg in einen Thriller oder ein Drama klingt, ist unter Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen im Rollstuhl der neueste Schrei. Die Zeiten, in denen Menschen mit Behinderungen nur Denksportarten wie Schach ausüben konnten, sind längst vorbei. Heute stehen die Action-Sportarten Skaten, Hockey oder Rugby auf dem Programm. Und das mit Erfolg. David Lebuser, einer der erfolgreichsten Rollstuhl-Skater des Landes, gründete gemeinsam mit seiner Frau Lisa Lebuser SIT'N'SKATE. In Workshops, Fahrschulstunden, Rollstuhlfilmen und Co. wird das staubige, graue Hilfsmittel zu einem coolen und stylischen Sportgerät. Das Ziel? Menschen im Rollstuhl zu ermutigen, mehr aus ihrer Mobilität herauszuholen.
 
Auch für unsere Arbeit im Architekturbüro ist der Umgang mit körperlichen oder geistigen Behinderungen jeglicher Art längst kein Sonderfall mehr. Insbesondere die Planung von Sport- und Bewegungsstätten stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen, denen wir uns auf dem Weg zu einem inklusiven Miteinander gerne stellen.
 
Daher fördern wir in diesem Jahr wieder ein Herzensprojekt mit dem Geld, das sonst für Weihnachtsgeschenke unter Geschäftspartnern und -freunden wie Sie gedacht gewesen wäre, und unterstützen das Team von SIT'N'SKATE bei der Anschaffung neuer Schutzausrüstung sowie der Deckung der rollenden Kosten.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben zu Weihnachten und zur Jahreswende alles Gute und bleiben Sie gesund.
 
SIT'N'SKATE: Mehr Informationen und Spendenmöglichkeiten hier.

 


WEITERE AKTIONEN

"VOLLE MÖHRE VORAUS"

2020

"HABEN SIE EINE PAYBACK KARTE?"

2019

"WAS FÜR EIN ZIRKUS"

2018

"EINE MUH, EINE MÄH, EINE TÄTERÄTÄTÄ"

2017